Sicherheit der Wirtschaft

Nr. 01-2018 > Die Fallensteller

Die Fallensteller
Wenn Unternehmer auf Kapitalsuche Rip-Dealern und Vorkostenabzockern in die Hände fallen

Thomas Wagner, Gründer des Leipziger Unternehmens Unister – bekannt durch die Internetplattformen fluege.de und ab-in-den-urlaub.de – stürzte am 14. Juli 2016 in einem Privatflugzeug in Slovenien ab. Vorher war er in Italien auf einen Rip-Dealer hereingefallen und um 1,2 Mio. EUR betrogen worden, die er bar als Abwicklungskosten mitgebracht hatte.
Fotomontage / Fotos von Thomas Wagner und fluege.de: Unister

Durch den spektakulären Tod des Unister-Gründers Thomas Wagner bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs im Juli 2016 wurde die Aufmerksamkeit auf eine Betrugsmasche gelenkt, der mehr gut- und leichtgläubige Unternehmer zum Opfer fallen, als allgemein bekannt ist. Wagner war auf dem Rückflug von Venedig, wo er sich auf ein Finanzierungsgeschäft eingelassen hatte, bei dem er nur verlieren konnte. Dass er sein Leben verlor, war allerdings ein unglücklicher Zufall. Er war mit 1,2 Mio. Euro in bar nach Italien gereist, um dort Kapital für sein angeschlagenes Unternehmen in zehnfacher Höhe in Empfang zu nehmen. Unister ist durch die Internetplattformen ab-in-den-urlaub.de und fluege.de bekannt geworden, für die der Fußballmanager Reiner Calmund und der ehemalige Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Michael Ballak geworben haben.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich an.

DIPLOMATIC Media GmbH

Eingetragen im Handelsregister beim
AG Berlin-Charlottenburg unter HRB 185298 B
Geschäftsführer: Daniel Buth

Anschrift

Leunaer Straße 7
12681 Berlin
Deutschland / Germany

Kontakt

Tel.: +49 (0)30 809 33 19 –50, –52
& +49 (0)30 61 74 03 70

E-Mail: info@diplomatic.de

Web: resq-magazin.de