Die Macht, die unsere Nahrung macht
Risiko durch Machtkonzentration – Finanzkapital und immer größere Konzerne beherrschen die Märkte

Grafik: Oxfam

Die Weltbevölkerung wächst. Immer mehr Nahrung muss produziert werden. Immer weniger, aber desto größere Konzerne beherrschen die Landwirtschaft, die Agrarmärkte und den Lebensmittelhandel. Durch Aufkäufe und Fusionen werden die ganz Großen noch größer. Inzwischen beeinflusst das dahinter stehende Finanzkapital immer stärker das globale Ernährungssystem.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich an.

DIPLOMATIC Media GmbH

Eingetragen im Handelsregister beim
AG Berlin-Charlottenburg unter HRB 185298 B
Geschäftsführer: Daniel Buth

Anschrift

Leunaer Straße 7
12681 Berlin
Deutschland / Germany

Kontakt

Tel.: +49 (0)30 809 33 19 –50, –52
& +49 (0)30 61 74 03 70

E-Mail: info@diplomatic.de

Web: resq-magazin.de